KURSE | Das Seelenleben der Hauptperson

Co-Teaching mit Alexander Reichardt (Psychologischer Psychotherapeut):
Lernen Sie Ihre Hauptperson noch besser kennen, indem Sie schreibend ihre Psyche erforschen. Im Fokus dieses Wochenendworkshops stehen die sich aus der Biografie der Hauptperson ergebenden inneren Konflikte und deren Ausdruck im Handlungsverlauf. Überprüfen Sie die Stimmigkeit der Personenführung anhand psychologischer Konzepte aus Psychoanalyse und Verhaltenstherapie. Lassen Sie sich zu mehr Lebendigkeit und Originalität bei der Inszenierung Ihrer Figuren inspirieren!

Der Kurs richtet sich an Autoren und Autorinnen, die bereits an einem Projekt arbeiten und sich Unterstützung und Anregung für die Entwicklung ihrer Hauptfigur wünschen.

Wo und wann dieser Kurs angeboten wird:

Wochenendkurs in Zusammenarbeit mit der VHS-Friedrichshain-Kreuzberg:

Samstag / Sonntag: 26.+ 27.10.19, 10:30 – 17:30 Uhr
Wassertorstraße 4, 10969 Berlin, Raum 204
79,80 Euro / erm. 41,80 Euro
Kursnummer FK2.259

Samstag / Sonntag: 25.+ 26.04.20, 10:30 – 17:30 Uhr
Wassertorstraße 4, 10969 Berlin, Raum 204
79,80 Euro / erm. 41,80 Euro
Kursnummer FK2.260

Anmeldung: www.vhs-fk.de

Zusammenfassung der Kursinhalte:

Psychologische Konzepte können den Entwurf von Haupt- und Nebenfiguren von Anfang an unterstützen und bereichern. Die am Beginn eines Schreibprojektes vielleicht noch diffusen und widersprüchlichen Ideen zur Personenführung werden anhand psychologischer Theorien auf ihre Stimmigkeit überprüft, geklärt und differenziert. Die Zusammenführung von szenischer Dynamik und biografisch bedingtem Innenleben und Verhalten der Figuren bietet eine Fülle weiterer Impulse. Ziel ist, anhand der vorgestellten Konzepte aus Psychoanalyse und Verhaltenstherapie die Hauptfiguren besser verstehen zu lernen, mögliche Inkonsistenzen in der Darstellung zu erkennen und zu korrigieren sowie – im Kontext des eigenen Schreibprojektes – neue Ideen für Konflikte und deren mögliche Lösungen zu entwickeln.

Kurzbeschreibung des Kursablaufes:

Im Fokus stehen die Hauptpersonen aus den Schreibprojekten der TeilnehmerInnen. Während des Kurses stehen sie beispielhaft für eine mögliche Überarbeitung und Zuspitzung von Persönlichkeit, Ausdruck und Verhalten im Rahmen einer Geschichte.

Am Anfang präsentieren die TeilnehmerInnen nach Anleitung ihre Hauptpersonen sowie die geplanten Handlungsverläufe der Geschichten. Nach einem ersten Feedback konzentrieren sie sich in Einzelarbeit noch einmal auf die Hauptthemen im Erleben ihrer Hauptperson.

Gemeinsam werden dann Fragenkomplexe zu den psychischen Konstellationen der Figuren erarbeitet. Die Antworten können in den psychologischen Konzepten aus Psychoanalyse und Verhaltenstherapie gefunden werden, die – immer eng an den Themen der Hauptpersonen der TeilnehmerInnen orientiert – im Kurs vorgestellt werden.

Die gewonnenen Erkenntnisse werden für das eigene Schreibprojekt in Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit und in großer Runde umgesetzt. Auf Wunsch auch in enger Betreuung und Begleitung durch die Kursleitenden.

Zum Abschluss präsentieren die TeilnehmerInnen die überarbeiteten Porträts ihrer Hauptpersonen und deren Geschichten.


Weitere Kurse:

Mein Projekt wird ein Erfolg
Mein Happy End bin ich!
Schreibend neue Wege wagen

ZURÜCK ZUR STARTSEITE