Alter Ego

Schreiben, um zu träumen. Von dem, was sein könnte. Oder wie es wäre, wenn …

Schreibend durchspielen, wie es weiter geht oder alles ganz anders wird. Wenn ich eine andere wäre. Wenn ich zu neuen Ufern aufbrechen, in einer anderen Zeit an einem anderen Ort mit anderen Menschen leben würde. Wenn ich mehr Mut hätte und mehr Glück. Wenn ich allem entkommen könnte oder wenn ich mich im Gegenteil den Herausforderungen stelle, die Schwierigkeiten meistere und das erreiche, wovon ich träume. Wie fühlt sich das an? Was passiert dabei mit mir? Ist das wirklich etwas für mich?

Und dann richte ich den Blick aus dem Fenster und frage mich, warum gehst du nicht raus und tust all das, worüber du da schreibst?

Zumindest wäre es eine Möglichkeit, das zu leben, was in den Geschichten immer wieder Thema ist. Dem nachzugehen, was als Sehnsucht in den Geschichten steckt und sie im Innersten zusammenhält. Und es wäre eine Möglichkeit, dass ich die Kreativität, die ich in die Suche nach Lösungen für meine Protagonistinnen stecke, auch auf meine reale Lebenssituation anwende.

Nachdem ich nun also oft genug mit meinem Avatar, der Hauptperson, experimentiert habe, fühlt es sich tatsächlich machbar an? Habe ich mich meiner Hauptperson ähnlich verändert, entwickelt, bin gewachsen – den Herausforderungen gewachsen? Jetzt?

Dann geh und tu es!

Some dream, some do, some do both!

Schreibanregung

Denke dir ein Szenario aus, das dem entspricht, was du dir erträumst. Du findest einen Koffer voller Geld. Du wanderst aus. Du triffst einen wunderbaren Menschen. Du bekommst eine tolle, neue berufliche Chance. Wie realistisch das Szenario ist, spielt keine Rolle. Schaffe dir mit der Hauptperson dein Alter Ego. Gestalte die Hauptperson, so wie sie dir gefällt. Mache eine Idealfigur daraus oder bleibe dicht bei dir selbst. Experimentiere schreibend mit dem Szenario und deiner Hauptfigur. Wohin führt dich das? Wie fühlt es sich an? Was ist toll daran und was eher unbefriedigend? Finde heraus, wie du sein willst und worum es dir eigentlich geht und bringe genau das nach und nach in dein Leben. Mach das Beste daraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.